Haut zeichnen mit Polychromos – so lernst du es einfach mit nur 5 Farben

Heute wollen wir verschiedene Töne von Haut mit Polychromos zeichnen.

Haut mit Polychromos zu zeichnen stellt eine höhere Schwierigkeitsstufe im Vergleich zum Zeichnen von Haut mit Bleistiften dar.

Heute zeigen wir dir aber, wie du ganz einfach lernst, mit Buntstiften Haut zu malen. Mit drei schnellen Zeichenübungen führt Simon dich easy an das Thema heran!

Die folgenden Inhalte erwarten dich heute:

Haut malen lernen einfach mit nur 5 Farben: Das brauchst du wirklich

3 Zeichenübungen, um Haut mit Polychromos zu zeichnen

  1. Helle Haut mit Polychromos zeichnen
  2. Mittlere Haut mit Buntstiften malen
  3. Dunkle Haut zeichnen mit Polychromos

Haut malen mit Buntstiften: 3 Extratipps für schöne Ergebnisse

Video: Haut malen mit Polychromos

Haut malen lernen einfach mit nur 5 Farben: Das brauchst du wirklich

Du brauchst viel weniger als du vielleicht denkst, um schöne Haut mit Polychromos zu zeichnen. Das kleinste Polychromos-Set ist tatsächlich schon ausreichend. 

Heute erfährst du, wie du helle, mittlere und dunkle Hauttöne zeichnest. Dabei nutzen wir nur die folgenden Farbtöne, die im kleinsten Standard-Set enthalten sind:

  • Walnussbraun,
  • Magenta,
  • Kadmiumgelb,
  • Kadmiumorange,
  • Ocker gebrannt.

Zusätzlich benötigst du ein Stück weiches, ausreichend dickes Zeichenpapier. Das war es schon – du bist startklar!

3 Zeichenübungen, um Haut mit Polychromos zu zeichnen

Heute wollen wir dir drei einfache Zeichenübungen zeigen, mit denen du verstehen kannst, wie man verschiedenste Hauttöne mit Buntstiften malen kann.

Dazu schattieren wir gemeinsam drei hautfarbene Kugeln aufs Papier. Das ist einfacher, als es gleich an einem richtigen Portrait zu versuchen.

Hier siehst du schon einmal, wie das Ganze am Ende aussehen soll. Du siehst dort auch gleich, welche Farben Simon für welche Hauttöne verwendet hat:

Haut zeichnen mit Polychromos: Farbrtöne und Ergebnis

So kannst du dich zunächst auf den richtigen Farbton konzentrieren. Danach kannst du dann versuchen, dein neues Wissen auf ein “echtes” Bild anzuwenden.

Also: Mach doch einfach gleich mit. Viel Spaß beim Zeichnen!

1. Helle Haut mit Polychromos zeichnen

Zunächst möchten wir helle Haut mit unseren Polychromos zeichnen. Gehe dazu wie folgt vor:

  • Beginne, indem du deine Kugel leicht mit Kadmiumorange schattierst. Hier geht es vor allem darum, zunächst Schatten und Lichter festzulegen. Schaffe eine gleichmäßige Oberfläche, die zu einer Seite dunkler wird (bei uns links unten). Du wirst sehen: Schon mit nur einer Farbe sind recht starke Helligkeitsabstufungen möglich.
  • Jetzt kommt die nächste Farbe ins Spiel: Magenta. Schattiere mit leichtem Druck vom dunkleren Bereich bis fast in die Mitte deiner Kugel.
  • Nun mit Ocker gebrannt ganz weich über den Übergangsbereich von dunkel zu hell gehen. Es ergeben sich so immer unterschiedlichere Töne, die erst den Eindruck lebendiger Haut erwecken. Gehe mit dem Ocker soweit rein, wie es deinen eigenen Vorstellungen entspricht.
  • Mit Walnussbraun kannst du zum Schluss Schatten verfeinern und abdunkeln.
Helle Haut zeichnen mit Polychromos

2. Mittlere Haut mit Buntstiften malen

Nun wagen wir uns an einen mittleren, stärker braunen Hautton. Auch hier kannst du Schritt für Schritt vorgehen:

  • Grundiere auch hier zunächst sanft vor, verwende dazu aber diesmal Kadmiumgelb. Glanzpunkte eventuell zunächst ganz aussparen.
  • Nun nimm Ocker zur Hand und schattiere damit wieder zunächst die dunkleren Bereiche. Dann kannst du immer leichter auch bis in die Mitte schattieren. Erzeuge einen Übergang, der sich für dich persönlich stimmig anfühlt.
  • Mit Walnussbraun kannst du nun die Ränder dunkler schattieren.
  • An diesem Punkt sieht die Haut vielleicht etwas flach und unrealistisch aus. Mit Kadmiumorange in den mittleren Bereichen kannst du gegensteuern. Du musst hier zwischendurch immer wieder auch mit Ocker und Walnussbraun hineingehen, es ist also ein gewisses Wechseln zwischen den Stiften nötig. Erschaffe auch hier eine Haut, die vor allem deinen eigenen Vorstellungen entspricht.
  • Optional kannst du nun mit einem weißen Stift über die Farbe gehen, um sie mehr zu verbinden.
Mittlere Haut zeichnen mit Polychromos

3. Dunkle Haut zeichnen mit Polychromos

Zum Abschluss wollen wir auch noch einen dunklen Hautton mit Buntstiften malen:

  • Beginne hier mit Magenta und schattiere die Kugel gleich deutlich intensiver aus als bei den beiden Kugeln davor.
  • Lege nun Ocker darüber und arbeite auch hier gerne schon mit etwas mehr Druck.
  • Mit Walnussbraun kannst du nun wieder von den dunklen Bereichen ausgehend die ganze Kugel schattieren. Auch hier darfst du schon stärker aufdrücken, denn es soll ja ein dunkler Hautton werden. Gerade an der Kante musst du hier eventuell schon recht stark aufdrücken, das ist aber völlig in Ordnung.
  • Erscheint dir das Ergebnis irgendwo zu flach, gehe wieder mit Ocker hinein, um der Haut Lebendigkeit zu verleihen.
  • Abschließend kannst du auch hier optional etwas mit Weiß drüber gehen. Auch hier ist eventuell stärkerer Druck nötig, passe aber auf, dein Ergebnis nicht zu stark aufzuhellen.
Dunkle Haut zeichnen mit Polychromos

Haut malen mit Buntstiften: 3 Extratipps für schöne Ergebnisse

Du siehst: Es ist gar nicht so schwer. Zusätzlich haben wir dir drei Extratipps zusammengetragen, mit denen du bessere Haut mit Polychromos zeichnen wirst:

  1. Es geht weniger um die verwendeten Farben an sich und mehr um deren Zusammenstellung und Sättigung. Wie das funktioniert merkst du nur durch Ausprobieren.
  2. Es gibt kein Schema zum Zeichnen von Haut. Schau immer genau hin, welche Farben du in deiner Vorlage siehst und orientiere dich daran.
  3. Die meiste Farbe liegt immer in den mittleren Tönen, das gilt auch für Haut. Helle und dunkle Bereiche werden also weniger intensiv eingefärbt wie mittlere Bereiche.

Video: Haut malen mit Polychromos

Ging dir das alles etwas zu schnell? Dann klick dich gerne in Simons Video – dort zeigt er dir die Übungen Schritt für Schritt und ganz in Ruhe zum live Anschauen:

Du bist soweit und willst dich einen Schritt weiter zum Polychromos-Portrait wagen? Dann schau gerne auch einmal in unsere Artikel zum Zeichnen der Haare oder des Auges mit Buntstiften.

Abonniere jetzt unseren blog

Haut zeichnen mit Polychromos ist eine andere Herausforderung als das Zeichnen von Haut mit Bleistift. Wie ist es dir damit ergangen? Erzähle es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer
      Calculate Shipping
      Gutschein anwenden